A - | A | A +

Flintenpoker

Ablauf und Regeln:

Es werden 3 Disziplinen mit Waffen beliebiger Visierung ausgetragen: shotgun-selfloader, shotgun-pumpgun, shotgun-single; 

Es können beliebig viele Runs geschossen werden, wenn die Bahn matchfrei ist. Das Organteam stellt in Match-Pausen Schießleiter und Helfer. 

Der Schütze meldet sich beim Schießleiter, wählt die Disziplin und legt seine Startkarte vor. Er bezahlt 2 Euro Startgeld pro run (maximal 5 Runs gleichzeitig nacheinander für dieselbe Disziplin). 1 Euro vom Startgeld geht in den Preistopf der jeweiligen Disziplin.

Der Schütze lädt die Waffe mit Schrot nach Regelwerk macht sich bereit und beschießt nach dem Kommando (Timer) jeweils 5 Fallplatten aus dem ungesicherten Jagdanschlag; für den nächsten Run wird selbständig nachgeladen. Der Schießleiter nimmt die Zeit und notiert und bestätigt diese auf der Startkarte. Das jeweils beste Ergebnis (schnellste Zeit vom Startsignal bis zum letzten Schuss) für 5 gefallene Platten sowie der Stand des Jackpots wird laufend bekanntgegeben.

Am Ende des Matches (Sonntag) Gewinnt der schnellste Schütze das Geld im jeweiligen Preistopf.